Über uns

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe aus jungen Menschen, die sich ursprünglich 2018 an der TU Kaiserslautern zusammengefunden hat. Zusammengeführt hat uns dabei die Begeisterung für das historische Fechten, insbesondere mit dem langen Schwert. Wir haben dabei zunächst eine Zeit lang im Freien trainiert, unter Anleitung von Fechtbüchern, Erfahrungen, die Einige von uns aus anderen Schulen und Vereinen mitgebracht haben und auch verschiedenen Kursen. Nachdem wir uns so einige Monate lang immer wieder eher unorganisiert getroffen haben kam schließlich der Gedanke auf, doch einen Verein zu gründen. Gesagt, getan, fand dann am 14.11.2018 die Gründungssitzung des Zwerch von Links statt. Seitdem hat sich Einiges getan und neben dem regelmäßigen Training, sind wir auch froh zahlreiche neue Mitglieder in der Zwischenzeit begrüßt haben zu dürfen.

Wir sind daher keine Schule, sondern ein Verein, der sich vor allem aus Begeisterten zusammensetzt. Das heißt aber nicht, dass wir unsere Sache nicht ernst nehmen. Wir bilden uns stetig weiter, besuchen Weiterbildungen, sichten und erschließen historische Quellen, tauschen uns rege mit Mitgliedern anderer Schulen und Vereine aus und suchen auch nach neuen Tätigkeitsfeldern. Unter anderem arbeiten wir zur Zeit am Aufbau einer Abteilung für (historische) Bogenschießkunst und hoffen unseren Mitgliedern dort bald ein Schießgelände zur Verfügung stellen zu können.

Wieso historisches Fechten?

Für das historische Fechten sprechen viele Dinge, in der Tat so viele, dass wir gerade noch dabei sind diesen Abschnitt auszuarbeiten.